Wir wollen Ihnen helfen und setzen uns für Sie ein!

Der  AVSD ist ein bundesweit tätiger Verband für regional selbständig arbeitende Selbsthilfevereine und Selbsthilfegruppen sowie Einzelpersonen mit dem Krankheitsbild Chronische Schlafstörungen, insbesondere der Krankheit Schlafapnoe-Syndrom.

 

Zurzeit ist der  AVSD in 10 Bundesländern vertreten und handelt für über 4.000 organisierte Betroffene, deren Angehörige und Interessenten.


Der AVSD steht aber jedem hilfesuchenden Menschen, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Selbsthilfe, mit dem gesammelten Wissen zur Verfügung.


Der  AVSD ist gemeinnützig und wird nur von absolut ehrenamtlich tätigen Personen getragen.


Die Ziele des  AVSD sind im Wesentlichen:  

 

  •  Hilfe zur Selbsthilfe – von Betroffenen für Betroffene und Ihre Angehörige
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung sowie Vernetzung von bestehenden Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der Bildung neuer Selbsthilfegruppen
  • Bundesweite Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung über das Krankheitsbild „Chronische Schlafstörungen“
  • Nachhaltige Verfolgung von Maßnahmen zur Verbesserung der ärztlichen Aufklärung und der medizinischen Versorgung durch Einflussnahme auf ärztliche Berufsorganisationen, Verwaltung und Gesetzgebung
  • Durchführung von Schulungen und Fachseminaren

Der Verband arbeitet bereits seit dem Jahre 1993 ohne Vereinsstruktur und hat sich am 27. November 2011 neu als eingetragener Verein gegründet, um sich unabhängiger und effektiver für Betroffene einsetzen zu können.

 

Der  AVSD wird vertreten durch seine drei gleichberechtigten Vorstände:


Helmut Himmighoffen,  Reinhard Müller,  Hartmut Rentmeister          
   

 

Bundesgeschäftsstelle:
Allgemeiner Verband Chronische
Schlafstörungen Deutschland e.V. (AVSD)
Postfach  12 02 12,   42677 Solingen
Telefon: 0212  2 64 30 94
Telefax: 0322  2 687 4824
eMail: info@remove-this.avsd.eu